Über uns

Im museumspädagogischen Angebot 2016 konnten sich die Schüler und Schülerinnen in unseren Veranstaltungen wieder mit geschichtlichen und heimatkundlichen Dingen beschäftigen. Die vier ganztägigen „Freiluftveranstaltungen“ in den Sommerferien waren gut besucht, der Wettergott  meinte es dieses Jahr gut mit uns.

In Anlehnung an die Sonderausstellung drehte sich beim Museumsfest alles um die Sonderausstellung „Archäologie“
Mitmachaktionen wie Lederarbeiten, Herstellung eines kleinen Keramikgefäßes, steinzeitliches Feuer, Führungen durch die Sonderausstellung, Schmieden, Vorführung steinzeitlicher Keramik, Bogen und Pfeile, steinzeitliches Spielzeug. Leider konnte die Besteigung des Rathausturms aus rechtlichen Gründen nicht mehr stattfinden. Das Hirschgarten-Team sorgte für das leibliche Wohl.

Erstmals 2016 fanden in den Pfingstferien zwei Kids-Workshops statt. Die Ressonanz war noch nicht groß, aber die beiden Aktionen müssen sich erst mal etablieren.

Weiterhin bieten wir professionelle museumspädagogische Angebote für Schulklassen – in Anlehnung an die Lehrpläne – und Kindergärten zu verschiedenen Themen an. Da die Dauerausstellung bis auf weiteres geschlossen ist, komen wir mit unserem „Museum im Koffer“ auch gerne an die jeweiligen Einrichtungen. Wer will, kann seinen Geburtstag weiterhin bei uns feiern, allerdings jetzt in unseren neuen Räumen in der Grundschule Jesingen.

Die Erfahrungen der letzten Jahre und der Zuspruch durch die Kinder bestätigen uns in unserer Arbeit, die wir Lehrerinnen und Lehrer übrigens ehrenamtlich leisten.


Neuigkeiten rund um das Museum und unsere Arbeit finden Sie in der Kategorie „Aktuelles“.